Industriekletterer AusbildungBerufskletterzentrum
        Berufskletterzentrum - Ausbildung  AUSBILDUNG       Berufskletterzentrum - Dienstleistungen  DIENSTLEISTUNGEN       Kontakt  KONTAKT       Sitemap  SITEMAP       News  NEWSdas Berufskletterzentrum auf Facebookdas Berufskletterzentrum bei Google Plus

News



Titel geht nach Potsdam: Sebastian Laatz gewinnt den Industriekletter-Cup 2011

Sebastian Laatz, selbstständiger Industriekletterer und Ausbildungsleiter im Berufskletterzentrum Potsdam, hat am 12.3. die 6. Offene Deutsche Meisterschaft im Industrieklettern 2011 gewonnen. Mit voller Punktzahl im Wertungsbereich Sicherheit und hervorragenden Ergebnissen im Wertungsbereich Montage konnte sich "Basti" in einem spannenden Wettkampf gegen 22 Teilnehmer und 2 Teilnehmerinnen und aus 5 Nationen durchsetzen.

Der Industriekletter-Cup wird vom Fachverband für seilunterstützte Arbeitstechniken FISAT e.V. veranstaltet, Austragungsort war erneut die Kletterhalle No Limit in Leipzig. Die Devise des FISAT war, den Wettkampf so arbeitsnah wie möglich auszulegen. Aus diesem Grunde mussten die Starter an drei Wettkampfstationen Aufgaben aus dem Alltag eines Industriekletterers bewältigen. In diesem Jahr galt es an Station 1 eine Werbebeschriftung möglichst sauber und exakt auf eine Fensterscheibe zu kleben, welche natürlich nur mit Hilfe der Seilzugangstechnik erreichbar war. An Station 2 kam es vor allem auf die Schnelligkeit an: In Höchstgeschwindigkeit mussten die Kletterer an Seilen auf- und absteigen, sowie unter dem Hallendach der Kletterhalle traversieren. Die dritte Station war eine Rettungsübung: Eine hilflose Person (Dummy) sollte so sicher und effektiv wie möglich zum Boden gebracht werden. Bewertet wurden an allen Stationen jeweils die Sicherheit sowie die Qualität bzw. Schnelligkeit der Aufgabenerfüllung.

Ein spannendes Rahmenprogramm für interessierte Zuschauer rundete die gelungene Veranstaltung ab. So durfte z.B. jedermann an einer Probeseilstrecke das Auf- und Abseilen ausprobieren. Die Kinder hatten ihren Spaß bei Kletter- und Spiele-Aktivitäten.

Herzlichen Glückwunsch Basti!

Ergebnis-Herren:

  • Sebastian Laatz (GER) 749 Punkte
  • Nils Henneken (GER) 721 Punkte
  • Viktor Nemeth (HUN) 682 Punkte
  • Marcin Galaz (POL) 668 Punkte
  • Mikhail Rafikov (RUS) 615 Punkte
  • Evgeniy Venskiy (RUS) 550 Punkte

Ergebnis-Damen:

  • Anastasia Venskaya (RUS) 529 Punkte
  • Tatjana Akhmetshinan (RUS) 70 Punkte


| 14.03.2011 |


Warnung vor illegalen Kopien von Petzl Produkten

Vor kurzem hat Petzl in China illegale Kopien der unten aufgeführten Produkte entdeckt. Diese Kopien sind optisch identisch zu den originalen Petzl Produkten. Ihr Aussehen wurde detailgetreu nachgebildet - Design, Farbe, alle Produktkennzeichnungen, selbst die Bedienungsanleitung ist bis in die kleinsten Details identisch. Eine Identifizierung ist lt. Petzl nur im Labor möglich. Die gefälschten Produkte weisen jedoch gravierende Mängel auf, die die Leistungsmerkmale und die Festigkeit beeinflussen. Die Fälschungen erfüllen nicht die Anforderungen der CE oder UIAA Normen! Es besteht ein sehr hohes Risiko, dass sich diese illegalen Kopien bei normalem Gebrauch und bei sehr geringer Last öffnen oder anderweitig nicht funktionieren. Kaufen Sie Petzl Produkte nur über den autorisierten Fachhandel! Haben Sie Zweifel an der Echtheit eines Produktes, wenden Sie sich an Petzl. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten von Petzl.

  • CROLL (B16)
  • ATTACHE (M35SL)
  • ASCENSION (B17)
  • RESCUE (P50)

externer Linkweitere Infos unter www.petzl.de

| 21.02.2011 |


Industrieklettercup am 12. März 2011 in Leipzig

Die offene Deutsche Meisterschaft im Industrieklettern geht in die 6. Runde. Austragungsort ist erneut die Kletterhalle No Limit in Leipzig. Es treffen sich traditionell in entspannter Atmosphäre Höhenarbeiter nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus vielen anderen Ländern. Sie messen sich in verschiedenen Wettkämpfen - bewertet werden die sichere, kollegiale und effektive Arbeitsausführung und am Ende auch die Schnelligkeit. Sach- und Geldpreise in Höhe von mehreren tausend EUR warten auf die Teilnehmer. Man kann sich über den FISAT als Wettkampfteilnehmer anmelden, aber auch Besucher sind bei der Veranstaltung herzlich willkommen!

externer Linkwww.fisat.de

| 24.01.2011 |


FISAT Sicherheits- und Arbeitsrichtlinie (FSR-SZP) Version 13.0 online

Die FSR-SZP wird vom Fachverband FISAT herausgegeben und enthält wichtige Sicherheits- und Arbeitsrichtlinien für seilunterstützte Zugangs- und Positionierungsverfahren. Die FSR-SZP in ihrer jeweils aktuellsten Version sollte in Ihren Unterlagen nicht fehlen.

externer LinkSicherheits- und Arbeitsrichtlinie für Seilzugangstechniken Version 13.0 (PDF-Datei)

| 17.01.2011 |


FISAT-Ausbildung: Änderung bei den Kursinhalten ab 1.Januar

Zum 1. Januar 2011 treten einige Änderungen des FISAT bei den Kurs- bzw. Prüfungsinhalten in Kraft. Dies betrifft vor allem den Level 1 Lehrgang, welcher einige zusätzliche Inhalte bekommt. Der FISAT reagiert damit auf praxisrelevante Anforderungen und Erfahrungen im Berufsalltag. Bereits mit dem 1. Level soll ein Höhenarbeiter jetzt in der Lage sein, einen Kollegen zu retten, der in seinem Sicherungssystem mit aufgerissenen Falldämpfern hängt (Versagen des Tragsystems, z.B. durch falsche Auswahl von Seilschutz). Neu im 1. Level ist ausserdem ein Wechsel von einem Seilsystem in ein anderes, sowie eine Rettung aus der PSA gegen Absturz. Auch im Level 2 und 3 gibt es Änderungen, welche vor allem Ausführungsvorgaben bzw. Einschränkungen in der Materialverwendung für bestimmte Rettungen betreffen.


| 28.12.2010 |


Frohe Weihnachten!

Der Kalender ist dünn geworden und täglicher Winterdienst auf unserem Hof bringt uns die Gewissheit, dass wir zumindest optisch ein tolles Weihnachtsfest erwarten dürfen. Sollten wir uns nicht mehr persönlich hören oder sehen, wünschen wir auf diesem Wege stimmungsvolle und erholsame Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr!


| 18.12.2010 |


Neu: Online-Knotenkunde des Berufskletterzentrums

Schritt für Schritt zum fertigen Knoten: Unsere Knotenkunde ist online und wir hoffen, dass die Anleitungen vor und nach Ihrer Ausbildung hilfreich sind. Wir freuen uns über Feedback und Verbesserungsvorschläge!

externer LinkKnoten lernen - Knotenkunde des Berufskletterzentrums

| 11.12.2010 |


Industrieklettern - Höhenarbeit am Seil

Industrieklettern: Was ist das, wer macht das, wofür soll das gut sein und ist das nicht viel zu gefährlich? Unsere neue Artikelserie ist online! Sie lernen das Arbeitsverfahren kennen und lesen mehr über Berufsbild, Sicherheit und Ausbildung...

externer LinkIndustrieklettern - Höhenarbeit am Seil

| 20.11.2010 |


Verbinden Sie sich mit uns auf Facebook!

Mit dem Ziel, auch nach Ihrer Ausbildung im Berufskletterzentrum Kontakt zu halten und wichtige Informationen weiter zu leiten, haben wir für das Berufskletterzentrum im Sozialen Netzwerk Facebook eine Seite eingerichtet. Dort können Sie uns von Ihren Projekten berichten oder auch Erfahrungen mit anderen Höhenarbeitern austauschen. Zusätzlich lesen Sie die News des Berufskletterzentrums sowie weitere für Berufskletterer interessante Infos automatisch unter "Neuigkeiten" auf Ihrer persönlichen Facebook-Startseite. Wir berichten dort zukünftig z.B. über neue Ausrüstung und Rückrufaktionen, informieren über Änderungen bei relevanten Gesetzen, Sicherheitsrichtlinien oder BG-Regeln und stellen auch Jobangebote für Höhenarbeiter ein, sofern diese an uns herangetragen und zur Veröffentlichung freigegeben wurden. Klicken Sie auf den "Gefällt mir"-Button unserer Facebook-Seite und wir bleiben in Verbindung!

externer Linkwww.facebook.com/Berufskletterzentrum

| 19.11.2010 |


1. Halbjahr 2011: Kurstermine online

Die neuen Kurstermine FISAT Höhenarbeiter SZP Level 1 und 2 sind online. Jeden Monat startet ein neuer Level-1-Kurs, Level 2 folgt jeweils mit einer Woche Pause für die theoretische Vorbereitung und körperliche Regeneration. Buchungen wenn möglich bitte bis 2 Wochen vor Kursbeginn, da dann die Kursmappen / Lehrbücher in den Post gehen, damit den Teilnehmern genügend Zeit zur Vorbereitung bleibt. Auch im Neuen Jahr können die Lehrgänge bis zu 100% mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit gefördert werden.

externer Linkzum Terminplan

| 01.11.2010 |


FISAT Sicherheitsinformation

Es sind Vorfälle aus der Praxis bekannt, wo bei vertikalem Seilzugang über eine Kante der eingesetzte Seilschutz nicht ausgereicht hat und z.B. das Tragseil beschädigt oder gar durchtrennt wurde. Diese blieben dank der hohen Sicherheitsstandards ohne schwere Folgen. Nach Auswertung der Fälle hat der FISAT eine Sicherheitsinformation veröffentlicht, welche u.a. wichtige Praxisempfehlungen (Thema Seilschutz) enthält.

externer LinkFISAT Sicherheitsinformation (PDF-Datei)

| 20.01.2010 |


Ansprechend und fälschungssicher: Neue FISAT-Ausweise

Es gibt neue fälschungssichere FISAT-Ausweise im praktischen Scheckkarten-Format. Kursteilnehmer bekommen ab sofort einen Ausweis der neuen Serie, bereits zertifizierte Höhenarbeiter werden mit ihrer nächsten WU oder Prüfung auf das neue System umgestellt.


| 01.01.2010 |


Anerkanntes Arbeitsverfahren: TRBS 2121-3 in Kraft

Am 21. September 2009 ist die TRBS 2121 Teil 3 (vollständiger Name: "Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 2121 Teil 3 Gefährdungen von Personen durch Absturz – Bereitstellung und Benutzung von Zugangs- und Positionierungsverfahren unter Zuhilfenahme von Seilen –") in Kraft getreten. Damit ist das Arbeitsverfahren der Seilzugangs- und Positionierungstechnik (SZP) jetzt auch auf Gesetzesebene verbindlich geregelt und als Zugangsmethode mit herkömmlichen Sicherungsmaßnahmen, wie z.B. Gerüsten oder Hebebühnen, gleichgestellt. Unternehmer haben jetzt also immer die Wahl, ob sie für ihr Projekt kostenintensive Großtechnik stellen oder aber ein deutlich schnelleres, flexibleres und je nach Arbeitsaufgabe auch wirtschaftlicheres Industriekletterer-Team zur Auftragserfüllung einsetzen.

externer LinkTRBS 2121 Teil 3 (PDF-Datei)

| 10.10.2009 |


QM-System: Berufskletterzentrum ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001

Das Berufskletterzentrum der Aquaworker KG hat ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und den Nachweis erbracht, dass die Anforderungen der DIN EN ISO 9001 erfüllt sind. Für unsere Kunden sichern wir durch gut organisierte Arbeitsabläufe eine hohe Qualität bei unseren Ausbildungen und Dienstleistungen.


| 26.08.2009 |


Zertifiziert: Berufskletterzentrum ist zugelassener Bildungsträger gem. AZWV

Das Berufskletterzentrum der Aquaworker KG hat das Zulassungsverfahren bestanden und ist jetzt als Träger der beruflichen Weiterbildung gem. Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) anerkannt und zertifiziert. Die meisten unserer Kurse können als Maßnahme der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu 100% mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit finanziert werden. Förderfähig sind dabei sowohl einzelne Kurse, als auch Kurskombinationen, wie z.B. Seilzugangstechnik Level 1 + Level 2 + PSA gegen Absturz für Industriekletterer. Um an einer geförderten Maßnahme teilzunehmen, brauchen Sie die Zustimmung durch die Bundesagentur für Arbeit. Bitte wenden Sie sich an den für Sie zuständigen Arbeitberater um zu klären, ob Sie die Voraussetzungen dafür erfüllen.


| 26.08.2009 |


Anerkannt: FISAT Zertifikat gilt in allen Ländern der EU

Die Sicherheitsstandards des FISAT gehören international zu den höchsten. Die jeweils national zuständigen Behörden erkennen diese Standards in vollem Umfang an. Höhenarbeiter benötigen für kein EU-Land eine andere oder zusätzliche Zertifizierung. Gegenteilige Aussagen, die derzeit im Umlauf sind, insbesondere für England, haben keine rechtliche Grundlage. In England wie in allen der EU zugehörigen Staaten gilt die EU-Richtlinie 2001/45 EG. Sie schreibt lediglich den Einsatz von ausreichend kompetentem Personal vor.

externer Linkhttp://www.berufskletterzentrum.de/faq/irata-vs-fisat-internationale-anerkennung-industriekletterer-

| 22.04.2009 |



| 30.11.-0001 |


« prev | 1-20 | 21-40 | 41-60 | 61-77 | 

Industrieklettern . Höhenarbeit . Baumklettern . Arbeitssicherheit . PSA Sachkunde
zertifizierte Sicherheit mit einer Ausbildung im Berufskletterzentrum

Das GEFABA GmbH Berufskletterzentrum Potsdam steht für eine professionelle Ausbildung in seilunterstützten Arbeitsverfahren. Diese Berufskletterschule hat die offizielle Zulassung als Bildungsträger nach AZAV und ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001. Somit ist im Berufskletterzentrum auch eine staatlich geförderte Ausbildung möglich. Kurse in Seilklettertechnik SKT für Baumkletterer und Seilzugangs- und Positionierungstechnik für Industriekletterer sind dabei ebenso im Angebot, wie Lehrgänge zur sicheren Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz die Ausbildung zum Sachkundigen für PSA gegen Absturz nach BGG 906. Über die Angebote der Kletterschule hinaus werden auch diverse Dienstleistungen, wie z.B. Sachkundeprüfungen von PSA, im Fachbereich Höhenarbeit und Absturzsicherung ausgeführt.

Logo Berufskletterzentrum
Copyright © 2006 - 2020 GEFABA GmbH Berufskletterzentrum
| zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 | Zulassung als Bildungsträger nach AZAV |
Schulungen und Dienstleistungen in Berlin / Brandenburg und ganz Deutschland