Ausbildung im Berufskletterzentrum
Ausbildung im Berufskletterzentrum
News Kontakt Kunden-Login

Sachkunde-Schulung zur Prüfung von PSA gegen Absturz

Lehrgang für Sachkundige für persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz gem. DGUV Grundsatz 312-906

Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) gegen Absturz müssen hohen Anforderungen genügen. Neben der sachgerechten Benutzung dieser lebensrettenden Systeme (siehe Unterweisung für PSA-Anwender) ist jeder Unternehmer nach gesetzlichen Bestimmungen und berufsgenossenschaftlichen Regeln dazu verpflichtet, seine PSA gegen Absturz und PSA zum Retten aus Höhen und Tiefen mindestens einmal jährlich durch eine dazu befähigte Person prüfen zu lassen. Diese Sachkundeprüfung kann durch externe Dienstleister oder auch firmenintern durch entsprechend geschulte Mitarbeiter durchgeführt werden. Als sachkundig gilt ist, wer aufgrund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz hat und mit einschlägigen Vorschriften, Regeln und Normen soweit vertraut ist, dass er deren arbeitssicheren Zustand und die sachgerechte Anwendung beurteilen kann. Unser Trainingszentrum bietet den Sachkunde-Lehrgang für PSA-Prüfer gem. DGUV Grundsatz 312-906 regelmäßig an, für Firmenkunden können die Kurse auch direkt am Firmensitz stattfinden.

Sachkundeschulung für PSA gegen Absturz gem. DGUV-Grundsatz 312-906 - Lehrgang für PSA-Prüfer (Qualifizierung von Personen für die sachkundige Überprüfung von persönlichen Absturzschutzausrüstungen)

Termine Sachkundekurs PSAgA:

  • 06.03. bis 07.03.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 18.04. bis 19.04.2024 » Inhouse (D)
  • 24.04. bis 25.04.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 15.05. bis 16.05.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 12.06. bis 13.06.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 14.08. bis 15.08.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 11.09. bis 12.09.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 19.09. bis 20.09.2024 » Inhouse (D)
  • 23.10. bis 24.10.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 13.11. bis 14.11.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • 11.12. bis 12.12.2024 » Potsdam (Berlin-Brandenburg)
  • ...oder auch als eigener Firmenkurs bei uns im Trainingszentrum bzw. direkt vor Ort

Kursinhalt:

Die Ausbildung zum Sachkundigen für PSA gegen Absturz und zum Halten und Retten nach dem maßgeblich relevanten DGUV-Grundsatz 312-906 zur Auswahl, Ausbildung und Befähigungsnachweis von Sachkundigen für persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz. Der Sachkunde-Lehrgang vermittelt die notwendigen Kenntnisse, um den in der jährlichen PSA-Prüfung den arbeitssicheren Zustand und die sachgerechte Anwendung von PSA gegen Absturz beurteilen zu können. Anschauliche Demonstrationen verdeutlichen die korrekte Handhabung der Ausrüstung, die Beurteilung von Verschleiß und Materialschäden wird praxisnah mit vielen Beispielen geübt.

Schwerpunkte:

  • relevante Rechtsgrundlagen, Vorschriften und Normen
  • Bauarten von Halte-, Auffang- und Rettungssystemen
  • bestimmungsgemäße Verwendung von PSA
  • Lagerung, Reinigung und Pflege
  • Beurteilung von Schäden
  • Pflichten eines Sachkundigen
  • Betriebsanweisung
  • Anschlageinrichtungen
  • Organisation der Sachkundeprüfung
  • Abschlusstest

Kursumfang:

2 Tage

Kursgebühr:

450,- € netto (535,50 € inkl. 19% MwSt.)

Mietausrüstung:

Gerätemiete ist nicht erforderlich, gern kann auch die eigene PSA für konkrete Fragen bzw. als Übungsobjekt zur Prüfung mitgebracht werden.

Zertifikat:

Teilnahmebescheinigung der Schulung für eine "Sachkundige Überprüfung und Beurteilung von persönlichen Absturzschutzausrüstungen gem. DGUV-Grundsatz 312-906". Ausgenommen sind herstellerseitig revisionspflichtige Komponenten eines Absturzschutzsystems nach DIN EN 363.

Kursvoraussetzungen:

  • Teilnehmer müssen ausreichende praktische und theoretische Kenntnisse in der regelkonformen Anwendung von PSA gegen Absturz nachweisen können
  • Mindestalter 18 Jahre

Förderung mit Bildungsgutschein:

Dieser Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert, eine durch Jobcenter bzw. Agentur für Arbeit geförderte Ausbildung ist möglich.

Anmeldung:

PSA gegen Absturz soll das Leben schützen - die regelmäßige Prüfung der Ausrüstung ist Pflicht

Die PSA-Prüfung kann firmenintern von entsprechend geschulten Mitarbeitern durchgeführt werden

Praxis-Know-how zur richtigen PSA-Anwendung ist auch für Sachkundige unverzichtbar


Geförderte Ausbildung / Bildungsgutschein: Das Berufskletterzentrum der GEFABA GmbH ist ein geprüfter Bildungsträger für seilunterstützte Höhenarbeit und Absturzsicherung mit offizieller Zulassung nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV). Viele Kurse können als Maßnahme der beruflichen Aus- und Weiterbildung zu 100% mit einem Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter gefördert werden. Förderfähig sind dabei sowohl einzelne Kurse, als auch Kurskombinationen. Weitere Infos zu einer geförderten Weiterbildung finden Sie in der Rubrik "Tipps zur Förderung".


Das Berufskletterzentrum



Berufskletterzentrum
GEFABA GmbH
Nuthedamm 29
14480 Potsdam

Diese Seite teilen



Das Berufskletterzentrum steht für professionelle Schulungen, Ausrüstung und Dienstleistungen im Bereich Absturzsicherung und seilunterstützte Höhenarbeit. Dank der Zulassung als Bildungsträger nach AZAV sowie einem nach ISO 9001 zertifizierten Qualitätsmanagement, ist im Berufskletterzentrum auch eine staatlich geförderte Ausbildung möglich. Kurse in Seilklettertechnik SKT für Baumkletterer und Seilzugangstechnik SZP für Industriekletterer sind dabei ebenso im Angebot, wie Lehrgänge zur sicheren Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, Ausbildungen im Freimessen, Schulungen für sachkundige Prüfer von PSA gegen Absturz, Leitern und Tritten u.a.m. Zusätzlich zum regulären Kursprogramm im Trainingszentrum Berlin-Brandenburg können Unterweisungen auch deutschlandweit direkt beim Kunden ausgerichtet werden.

FISAT Logo Bildungsgutscheine ISO 9001 AZAV